Sonntag, 17. Februar 2013

Fotografieren statt knipsen - 2. Tag


Im Schlaf  über Nacht drehte ich am Rad,
um den Belichtungzeitmesser zu Justieren.
Völlig gerädert stand ich trotz Samstag früh wieder auf,
um pünktlich in der VHS zu sein.
Normalerweise schlafe ich Samstag erst richtig aus.
Hoffentlich bekomme ich alle Einstellungen hin bei unseren
Fotospaziergang über den Oldesloer Markt.

Fotoshooting
Thema: 
Markstimmung einfangen

meine ersten gelungen Fotos ...

Die Gurkenverkäuferin

Das war das einzige Fotos der Marktatmosphäre
was mir gelungen war, die restlichen waren langweilige Knipserein.


 Die Gurken noch mal im Detail !

Hier mussten wir auch auf den Bildaufbau achten,
richtige Bildgestaltung ...





 Nun sitze ich hier am Rechner und betrachte meine Bilder,
nach der ausführlichen Besprechung
wusste ich was ich besser machen kann.

Das Wichtigste jedoch war:
Wenn man ein Telewinkel in der Ausrüstung hat,
sollte man ihn für Detailfotos benutzen ...
Die Dinger sind nicht zum Spaziertragen gedacht,
schraube und wechsele wenn du es hast.
Nehme dir die Zeit,
wenig knackige Bilder sind besser als Massen ....

Ja ich habe noch jede Menge zu lernen,
hoffe ich schlafe heute schon ein wenig besser.

1 Kommentar:

  1. auf nem Markt fotografieren? sind die Leute dann da nicht alle genervt davon? Gleich noch n Thema gelernt wahrscheinlich: Laß dich nicht aus der Ruhe bringen! Oder??? Die Bilder mit dem Obst find ich schon farbenfroh, aber mei Favorit sind die Liebesschlösser... Ist das Foto auch auf dem Markt aufgenommen?
    Na dann wünsche ich dir heute einen schönen, erfolgreichen Abschlußtag, viel Spaß :-)
    LG Jacky

    AntwortenLöschen