Samstag, 12. Mai 2012

Aufbewahren von Karten

Da Jerder der mich kennt weiß,
dass all meine eingegangenen Glückwunschkarten
immer einen Platz im Album bekommen und niemal weggeschmissen werden.

Zeige ich euch heute wie ich es machen ....

Zuerst habe ich die Rückseiten gestaltet, und beide Seiten die Schutzfolien übergezogen. Dann habe ich von außen die Karten mit dem Unterteil unter die Folie geschoben, auf der Seite festgeklebt. So dass man die Karten öffnen kann, um auch später nochmal zu Lesen. Bei den anderen Karten die mittiger auf der Seite sind, habe ich immer mit Hilfe einer kleinen Schneidmatte Schlitze in die Folie geschnitten. Die Karte mit den Unterteil, das zuvor schon mit Klebepads montiert war, eingeschoben. So kann ich auch diese öffnen und lesen. Da sich beim Blättern der Seiten die Karten nun öffnen, habe ich durch den Ösen Bänder gezogen und am Seitenrand mit Tackernadeln befestigt. Jede Seite für sich versteht sich natürlich, die Bänder habe ich dann ziemlich zur Mitte mit Knoten und Schleifchen geschlossen. Denn diese Bänder muss ich ja zum Lesen der Karten öffnen können.

So ich hoffe ihr konntet es verstehen, Schreiben ist nicht so meine Stärke! Gern könnt ihr euch per Mail bei Unklarheiten noch mal erkundigen. Viel Spaß beim Werkeln!

1 Kommentar:

  1. das mit den Bändern ist ja wieder ne coole Idee, muß ich mir unbedingt merken :-)

    LG Jacky

    AntwortenLöschen