Freitag, 2. September 2011

Hallo meine liebe Blog Leser!

Zuerst möchte ich meine neue Leserin recht herzlich Willkommen heißen, schau dich um und vielleicht findest du was zum Werkeln und Nachgestalten.

Dann an all meine Stammleser, macht euch keine Sorgen.
Ich bin zwar zurück von der REA aber wie es immer so ist, das Leben ist jeden Tag ein Kampf auf Neue.
Nun war ich auf dem Wege der Besserung und jetzt hat es meine Dackelhündin "Paula" heftig erwischt. Zuerst hatte sie eine Analdrüsenentzündung und obendrein war sie noch Scheinträchtig geworden. Die letzten 12 Tage hatte sie nun keine Nahrung mehr zu sich genommen und auch kein Saufen. Dann kam der Verdacht auf das sie vergiftet wurde und wir machten eine Blutuntersuchung. Ich hatte den Kopf voll, wir haben alles versucht, mit Infosionen und Spritzen. Die erste Rechnung nach einer Woche haute mich um ***
Das Antibiotika hat nun endlich angeschlagen und heute wird unsere Kleine nun operiert. Sie hat eine Blockade im Darm, Darmverschluss ??? Das wird sich nun bald herausstellen. Drückt mir mal Alle die Daumen, dass wir den Grund nun feststellen können.
Das Ganze hat mich mächtig umgehauen, wir haben mächtig gelitten. So blöd es für Außenstehende klingt, aber sie ist für mich sehr wichtig und fast wie ein eigenes Kind. Aber ich freue mich auf heute Mittag, wenn ich sie aus der Tierklinik holen kann.



 Sobald es ihr besser geht, werde ich auch Zeit finden was an Post zu veröffentlichen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen